Diana

Gutjahr

Am 20. Oktober 2019 wieder in den Nationalrat

Sicherheit für die Bevölkerung. Das liegt mir sehr am Herzen.

Diana

Gutjahr

Am 20. Oktober 2019 wieder in den Nationalrat

Es gibt nur eine Schweiz. Darum kämpfe ich für unsere Heimat.

Vorstösse2019-04-23T11:14:10+02:00
2609, 2018

Motion vom 26.09.2018 Einbezug der Steuer in die Berechnung des Existenzminimums

26. September 2018|

Um Personen schnellstmöglich wieder einen finanziellen Lichtblick zu geben, ist es unerlässlich den laufenden Steueranteil in das Existenzminimum einzurechnen, sofern die Begleichung sichergestellt ist.

Link zur Frage/Antwort

1909, 2018

Interpellation vom 19.09.2018 Kosten und Qualitätscheck für die Kommission für Wirtschaftspolitik.

19. September 2018|

Die Schweiz unterhält 118 ausserparlamentarische Kommissionen. Etwa 1500 Kommissionsmitglieder treffen sich in diesen Gremien, inklusive 12 Mitglieder der eidgenössischen Räte und um die 100 Vertreterinnen und Vertreter der Bundesverwaltung. Wie sieht es mit den Kosten und der Qualität aus?

Link zur Frage/Antwort

1106, 2018

Fragestunde am 11.06.2018 Gewichtung der Praxiserfahrung bei Neubesetzung der Professuren an der ETH

11. Juni 2018|

Der ETH-Rat wird die Professuren im Bauingenieurwesen aufgrund von Pensionierungen wieder neu besetzen, was zu begrüssen ist. Ob der Bezug zur Praxis garantiert wird, möchte ich mit drei Fragen wissen.

Link zur Frage/Antwort

3005, 2018

Interpellation vom 30.05.2018 „zu wohlwollende Arbeitslosenversicherung?“

30. Mai 2018|

Aus meiner Arbeitstätigkeit als Unternehmerin stelle ich vermehrt fest, dass Personen ohne neue Anstellung ihre alte Arbeitsstelle kündigen. Daraus muss ich schliessen, dass die Arbeitslosenversicherung zu wenig restriktiv vorgeht und die versicherte Person relativ schnell zur versicherten Leistung gelangt sowie dass die Höhe der Taggelder zu grosszügig sind. Weiter stelle ich fest, dass bei Bewerbungsgesprächen regelmässig überhöhte Lohnforderungen gestellt werden, um einen negativen Einstellungsbescheid herbeizuführen, was sich wiederum nicht auf die Einstelltage auswirken kann, da die örtlichen RAV-Zentren und ALK von diesen wesentlichen Vorgängen vom Versicherten nicht in Kenntnis gesetzt werden müssen.

Dabei habe ich 8 konkrete Fragen an den Bundesrat gestellt.

Link zur Frage/Antwort

603, 2018

Fragestunde am 06.03.2018 Arbeitsrechtliche Forderungen ggü. dem Bund

6. März 2018|

Meine Fragen zielten darauf ab zu erfahren, ob arbeitsrechtliche Forderungen gegenüber dem Bund in den letzten Jahren zugenommen haben oder nicht.

Aufgrund der Antworten ergab sich ein neues Themenfeld – Abgangsentschädigungen, die über die letzten Jahre massiv angestiegen sind. Auch an diesem Thema bin ich aktiv dran.

Link zur Frage/Antwort

2602, 2018

Fragestunde am 26.02.2018 Arbeitslosengeld als Nebenverdienst?

26. Februar 2018|

Ich habe dem Bundesrat Fragen gestellt, ob sichergestellt werden kann, dass während dem Bezug von Arbeitslosengeld keine Anstellung besteht, sodass keine Doppelzahlungen entstehen.

Die Antwort hat mich nicht sehr befriedigt – ich bleibe deshalb am Thema dran.

Link zur Frage/Antwort